bild

bild bild bild bild
bild
Auf dieser Seite der Drehscheibe Nachhaltigkeit sind Sie eigeladen, selbst geschriebene Artikel zu veröffentlichen.
Wollen Sie einen Beitrag für die nachhaltigen Nachrichten schreiben? Dann klicken Sie hier:
Für die Drehscheibe Nachhaltigkeit schreiben.

Besuchen Sie auch die Gruppe
„Nachhaltige Nachrichten“ auf der Drehscheibe Nachhaltigkeit 2.0.

Nachhaltige Nachrichten



Freunde der Nachhaltigkeit schreiben
nachhaltige Medien
social networking
nachhaltige Blogs

Freunde der Nachhaltigkeit schreiben


Die neuste Nachricht:

Dr. Anna Brochtrup

"Auf dem Weg zur Low Carbon Society: Innovativer und freiwilliger Klimaschutz"

Unter diesem Thema hielt Frau Dr. Anna Brochtrup von myclimate Deutschland ihren Vortrag am 19. März 2014 auf dem 26. Regionaltreffen Nachhaltigkeit Stuttgart. Die Präsentation zum Vortrag finden Sie hier.


Nachhaltigkeit zahlt sich aus: Die PVC-Industrie auf Ihrem Weg zu einer langfristigen nachhaltigen Entwicklung

Dieser Hintergrundbericht über die europäische PVC-Industrie und die freiwillige Selbstverpflichtung VinylPlus wurde uns von der gleichnamigen Initiative zugesandt.
weiter


Ulrike Niethammer

"Betriebliches Gesundheitsmanagement als Baustein betrieblicher Nachhaltigkeitsstrategie"

Unter diesem Thema hielt Frau Ulrike Niethammer ihren Vortrag am 2. Oktober 2013 auf dem 23. Regionaltreffen Nachhaltigkeit Stuttgart. Die Präsentation zum Vortrag finden Sie hier.


Dr. Anna Brochtrup

"Auf dem Weg zur Low Carbon Society: Innovativer und freiwilliger Klimaschutz"

Unter diesem Thema hielt Frau Dr. Anna Brochtrup von myclimate Deutschland ihren Vortrag am 17. Juli 2013 auf dem 1. Regionaltreffen Nachhaltigkeit Reutlingen. Die Präsentation zum Vortrag finden Sie hier.


Klimahelden

Anlässlich der Berlinale hat der Ökostromanbieter ENTEGA unter der Überschrift "Mission Zero Emission" sogenannte "Klimahelden" als Comicfiguren zeichnen lassen und sie nach ihren Energiespartipps gefragt. Einer dieser
weiter


Wirtschaft pro Klima

In Deutschland gibt es zunehmend mehr Unternehmen, die Klimaschutz als wichtige Aufgabe ansehen und mit gutem eigenem Beispiel vorangehen. Mehr als 50 Unternehmen haben sich der Initiative „Wirtschaft pro Klima“ angeschlossen, darunter Großunternehmen wie z. B. Bosch, Galeria Kaufhof, Viessmann, Otto, ebm papst,
weiter


Liane Maria Schäfer

Die Vision

Da macht sich etwas breit in deinem Körper-Geist-System wie das Kind im Leib der Schwangeren. Du hat keine Wahl. Der Zeitpunkt? Vollkommen offen. Manche trifft es früher im Leben, manche später! Eine Art Saulus-Paulus-Erlebnis. Initialzündung! Urknall! Ab jetzt ist alles anders! Man nennt es Vision, eine innere Schau, der Same einer Idee, die
weiter



Internationales Uran Film Festival kommt nach Deutschland

Berlin. Mit Filmen über Atomkraft und Radioaktivität gerüstet geht das Uran Film Festival aus Rio de Janeiro zum zweiten Mal auf Tour. Unter dem Motto „Von Einstein bis Fukushima“ werden sieben Tage lang Filmeproduktionen aus aller Welt gezeigt. Auch deutsche Regisseure sind vertreten. Vom 4. bis zum 12. Oktober 2012 gastiert das Festival
weiter


UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005- 2014)

Seit September 2012 ist die Drehscheibe Nachhaltigkeit ein "Beitrag zur UN-Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung". Worum geht es bei dieser Weltdekade? Die Vereinten Nationen (UN) haben für die Jahre 2005 bis 2014 die Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) ausgerufen. Die UNESCO wurde international mit der Koordinierung der Dekade beauftragt. Mit dieser Weltdekade signalisieren die Vereinten Nationen:
weiter


Unternehmer in die Schulen

Kleine und mittlere Unternehmen haben eine breite Verantwortung für die Gesellschaft. Sie leben von den Voraussetzungen, die die Gesellschaft bietet und müssen daher immer auch gesellschaftliche Themen und Schieflagen im Blick haben, um ihnen mit unternehmerischen Mitteln entgegenzutreten. Unternehmer
weiter


Wettbewerb „nachhaltige Schule“

„Wenn ich Rektor wäre, würde ich...“ – diesen Satz haben wohl schon viele SchülerInnen auf dem Pausenhof gesagt und dabei Ideen gesponnen, wie sie ihre Schule verändern würden, wenn sie könnten. Die Gelegenheit ihren
weiter


Routinebrecher

Einfach, konkret, brauchbar. Das ist das Motto der fünf Routinebrecher Elisa, Susanne, Christoph, Antonia und Elena. Das im Rahmen einer Uni-Veranstaltung entstandene Projekt will die alltägliche Routine, die jeder von uns in Bezug auf Konsum hat, durchbrechen. Das Bewusstsein für die Relevanz eines nachhaltigen Lebensstils ist bei
weiter


„Fachkräfte-Mangel oder ungenutzte Potentiale - was hat diese Diskussion mit Nachhaltigkeit zu tun?“

Schon seit einigen Jahren wird das Thema Fachkräfte-Mangel in Medien und Politik diskutiert. Das gängige Fazit lautet: Der bestehende Mangel kann mit Arbeitskräften aus dem eigenen Land nicht behoben werden. Zunehmend gibt es jedoch auch Hinweise darauf, dass es in Deutschland wie auch in den meisten anderen Industrienationen ein enormes Fachkräftepotenzial gibt, das nur nicht richtig genutzt wird.
In der Präsentation des Vortrags, den Herr Maurizio Gasperi auf dem 15. Regionaltreffen Nachhaltige Entwicklung in Stuttgart gehalten hat, zeigt er anhand von konkreten Beispielen und Ideen auf, wie man den demographischen Wandel auch als Gewinn für die Gesellschaft nutzen und auf Basis von Gender Diversity dem Fachkräfte-Mangel begegnen kann.
zur Präsentation


Erster Carrotmob in Stuttgart

Am Samstag, dem 28.4., fand in Stuttgart der erste Carrotmob statt. Ein Carrotmob ist eine neue Form für den Klimaschutz zu demonstrieren. Anstatt Protestzüge und Kundgebungen zu veranstalten, bei denen Missstände und Fehlverhalten angeprangert werden, und dazu aufgerufen wird, mehr für den Klimaschutz zu tun, führt ein Carrotmob gleich zur Aktivität eines Unternehmens in Sachen Klimaschutz. Dem Unternehmen wird die „Karotte“
weiter


„Yasuní-ITT - ein moralisches Angebot?“

Der Yasuní-Nationalpark im Amazonas-Tiefland von Ecuador ist der Hotspot der Biodiversität weltweit. Doch dieses Paradies ist bedroht, denn unter dem Yasuní-Nationalpark liegt Erdöl im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar. Zur Rettung dieses einzigartigen Ökosystems hat Ecuador selbst einen bemerkenswerten Vorschlag gemacht. Im Rahmen der Initiative Yasuní-ITT soll das Öl im Boden bleiben. Damit verzichtet das arme Land auf die Hälfte der Einnahmen aus der Ölförderung - wenn die Weltgemeinschaft die andere Hälfte in einen UN-Fond einzahlt, der in Ecuador in Waldschutz, Wiederaufforstung und erneuerbare Energien investiert. Lesen Sie die Präsentation eines Vortrags von Dr. Holger Fischer, Universität Hohenheim.
zur Präsentation


Die Klimaschützer

Die Klimaschützer ist eine Social Media Kampagne, die im Juli 2009 im Rahmen der Website stromauskunft.de initiiert wurde, um möglichst viele Menschen für einen Umstieg auf sauberen Ökostrom zu gewinnen. Das übergeordnete Ziel der Klimaschützer Kampagne ist es, einen effektiven und nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz
weiter


Jugend trifft Wirtschaft – Dialog Nachhaltigkeit

B.A.U.M. e.V. startet mit "Jugend trifft Wirtschaft – Dialog Nachhaltigkeit" ein neues Projekt, das den Austausch zum Thema Nachhaltigkeit zwischen Studierenden, Schüler, Auszubildenden und Unternehmen stärkt. Für das Projekt werden noch Partnerunternehmen gesucht.
Details


„Tu’s Day“ am 20. September 2011 ­‐ Aktionstag für mehr Nachhaltigkeit

„Ich tu’s. Und du?“ Unter diesem Motto startet die Initiative „Mehr wissen! Mehr tun!“ am 20. September 2011 erstmals einen bundesweiten Aktionstag, der SchülerInnen ermutigen will, sich mit Fragen der Nachhaltigkeit zu befassen. Anlass ist die Aktionswoche der UN-­Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“
weiter



Autonetzer.de – Junges Unternehmen startet Carsharing Community

Die Autonetzer-Community bietet Fahrzeugbesitzern die Möglichkeit, ihr Auto interessierten Fahrzeugnutzern zur Verfügung zu stellen. Davon profitieren Halter durch Reduzierung ihrer Fahrzeugkosten, Fahrer durch günstige Mobilität deutschlandweit und die Umwelt durch
weiter



Frank-Uwe-Wunsch

Nachhaltige Investments

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ entspringt der Forstwirtschaft. Im Verständnis ist damit ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Jung- und Altbaumbestand gemeint. Was in den 1990er Jahren als waldwirtschaftlicher
weiter



Guido Franke

Das sozial-ökologische Restaurant

Wir, einige junge Bürger aus der Gastronomie, machen uns schon seit Jahren Gedanken über ein modernes, sozial-ökologisch nachhaltiges Gastronomiekonzept. Wir wollen Mitarbeitern-Mitunternehmern, Bürgern die Möglichkeit
weiter



Frank-Uwe Wunsch

Bürger entscheiden, Politiker folgen.

Die Bürger müssen an der Demokratie weitaus mehr beteiligt werden, als es bisher vorgesehen ist. Regentschaften wohlgenährter sog. Politikergrößen, die glauben entscheiden zu können, was verhältnismäßig und gut für die
weiter



Sebastian Becker

Transition, Transi-schön – Wie Wandel Spaß machen kann

Es tut sich was im Nachhaltigkeitsbereich. Freudige Visionen, gemeinschaftliche Aktionen, fröhliche Parties und Aufbruchsstimmung verbreiten sich. Aufbruch wohin? In die Energiewende. Die Rede ist von den Transition Towns. Das ist ein Konzept und
weiter



Dr. Detlef Schreiber

Sinnmaximierung

Was ist notwendig für eine nachhaltige Zukunft? „Sinnmaximierung“ sagt ein Teilnehmer des ThinkCamp-Entwicklungstreffens und pinnt den Zettel an die Wand. Das Wort „Sinnmaximierung“ löst spontane Heiterkeit aus. Auch ich muss lachen. Nutzenmaximierung ist allgemein bekannt
weiter



social networking

Drehscheibe Nachhaltigkeit


Nachhaltiges Social Network: Drehscheibe Nachhaltigkeit 2.0

Gruppe auf Xing: Drehscheibe Nachhaltigkeit

Seite auf Facebook: Drehscheibe Nachhaltigkeit

Gruppe auf Utopia: Drehscheibe Nachhaltigkeit

Drehscheibe Nachhaltigkeit auf Twitter Drehscheibe N@DNachhaltigkeit





Gruppen auf Xing:


Nachhaltige Entwicklung

Corporate Social Responsibility

CSR Nachwuchs

CSR Professional

DNWE - Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik e.V.

sneep - Studentisches Netzwerk für Wirtschafts- und Unternehmensethik

Social Entrepreneurship & Corporate Social Responsibility

ThinkCamp

Umweltbildung

Wirtschafs- und Unternehmensethik




nachhaltige Blogs


Eine beliebte moderne Form, Nachrichten weiter zu geben, ist das Schreiben von Blogs. Im Bereich Nachhaltigkeit gibt es bereits viele interessante Blogs. Hier finden Sie eine Liste nachhaltiger Blogs. Falls Ihrer noch nicht dabei ist ober falls Sie uns einfach auf einen Blog aus dem Themenkreis Nachhaltigkeit aufmerksam machen wollen, klicken sie bitte hier.

Bio-Produkte: http://www.meer-bio.de

Faktor N - Das Nachhaltigkeitsportal für Studierende und Absolventen: http://www.faktorn.de

Green IT: http://blog.medienbeckerei.de

Grünes Geld: http://www.blog.gruenesgeld.net

Grünstift: http://www.derwesten.de/blogs/Gruenstift

Klimaschutz-Blog: klimaschutz-blog.de

Nachhaltige Automobile: http://www.greenmotorsblog.de

Nachhaltige Blogs und Journale, Energie und Mobilität: http://bioemma.de

Nachhaltige Lebensqualität: http://www.spirit.ch/lq-impulse/blog

Nachhaltige Logistik: http://green-logistics.blogspot.de

Nachhaltige Themen im Zusammenhang mit Marketing: http://www.sebastianbackhaus.de

Nachhaltige Wissenschaft: http://nachhaltigewissenschaft.blog.de

Nachhaltigkeit allgemein: blog.einfachnachhaltig.de

Nachhaltigkeitsmanagement: http://www.sustainament.de/news

Nachhaltigkeit und Entrepreneurship: mehrblick.at/blog

Permakultur-Blog: landscaping.at/blog

Portal für neue Mobilität: http://anders-unterwegs.de

Routinebrecher: http://routinebrecher.blogspot.de

Solarenergie, Franz Alt: http://www.sonnenseite.com

Veränderung selber machen: http://www.nachhaltigkeits-guerilla.de

Überblick Drehscheibe Nachhaltigkeit

Nachhaltige Startseite

bild

Freunde der Nachhaltigkeit

bild

Nachhaltige Nachrichten

bild

Nachhaltige Veranstaltungen

bild

Nachhaltig und gemeinnützig

bild

Nachhaltige Dienstleistungen

bild

Nachhaltige Produkte

bild

Nachhaltige Wissenschaft

bild

Nachhaltige Literatur

bild

Nachhaltige Jobs

bild

Nachhaltige Impulse

bild