Die Drehscheibe Nachhaltigkeit ist eine Informationsplattform für alles im Bereich Nachhaltigkeit: aktuelle Meldungen, Wissenschaft, Literatur und vieles mehr. Gleichzeitig ist sie Marktplatz für nachhaltige Angebote: Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen. Sie bietet die Möglichkeit, persönlich zum Thema Nachhaltigkeit Stellung zu nehmen und sich bekannt zu machen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Informationsportals Drehscheibe Nachhaltigkeit


§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1)
Die nachstehenden Vertragsbedingungen gelten für alle vertraglichen Beziehungen zwischen dem Seitenbetreiber der Internetseite www.drehscheibe-nachhaltigkeit.de (nähere Angaben im Impressum) - nachfolgend Drehscheibe genannt - und den Nutzern des Internetportals - nachfolgend Nutzer genannt - und werden mit der Registrierung bei der Drehscheibe bzw. Inanspruchnahme der bereitgestellten Leistungen ausdrücklich anerkannt.

(2)
Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird bei der Drehscheibe gespeichert. Die Speicherung ist jedoch nur befristet, der Nutzer hat deshalb selbst für einen Ausdruck oder eine gesonderte Speicherung zu sorgen.

§ 2 Gegenstand der Nutzung

Die Drehscheibe unterhält über die vorliegende Internetseite ein Informationsportal zum Themenfeld Nachhaltigkeit. Nutzer können sich über die Internetseite als „Freunde der Nachhaltigkeit“ registrieren und/oder eigene Beiträge und Informationen veröffentlichen, welche für Besucher der Seite frei zugänglich sind.

Die Drehscheibe bietet Nutzern die Möglichkeit der Schaltung kostenpflichtiger Werbeanzeigen für Veranstaltungen, Dienstleistungen und Waren, die einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten.

Weiter bietet die Drehscheibe eigene Veranstaltungen und Dienstleistungen an.

§ 3 Registrierung als Freund bzw. Freundin der Nachhaltigkeit /Nutzungsbedingungen

(1)
Die Registrierung als Freund bzw. Freundin der Nachhaltigkeit erfolgt über das entsprechende Formular unter der Schaltfläche „nachhaltige Formulare“.
Nach Eingabe der geforderten Daten und ausdrücklicher Erteilung der Einwilligung zur Veröffentlichung bestimmter Nutzerdaten auf der Internetseite wird die Registrierung mit Betätigen der Schaltfläche „Abschicken“ an die Drehscheibe übermittelt.
Das Foto des Nutzers ist der Drehscheibe in einem geeigneten Dateiformat unverzüglich mit separater E-Mail zur Verfügung zu stellen. Eine Veröffentlichung ohne Foto erfolgt nicht.
Die Drehscheibe benachrichtigt den Nutzer binnen 3 Werktagen nach vollständigem Eingang des Nutzerantrags per E-Mail über die erfolgreiche Registrierung und nimmt die Veröffentlichung in der Rubrik „Freunde der Nachhaltigkeit“ vor.
Die Registrierung und Veröffentlichung ist kostenlos.

(2)
Ein Rechtsanspruch auf Registrierung und Veröffentlichung eingereichter Fotos, Einträge und Links besteht nicht. Die Drehscheibe kann eingereichte Fotos, Einträge und Links ohne Angabe von Gründen ablehnen und jederzeit löschen.

Bereits veröffentlichte Fotos, Einträge und Links können vom Nutzer nicht selbst editiert oder gelöscht werden. Die Änderung oder Löschung erfolgt durch die Drehscheibe auf schriftlichen Wunsch des Nutzers (z.B. per E-Mail).

(3)
Registrierte Freunde der Nachhaltigkeit können Ihre Veröffentlichung in der Rubrik „Freunde der Nachhaltigkeit“ durch die Verlinkung einer „über mich“-Seite kostenpflichtig ergänzen. Die „über mich“-Seite wird von der Drehscheibe auf der Grundlage der vom Nutzer zu übermittelnden Daten erstellt und verlinkt.

Das „über mich“-Angebot der Drehscheibe stellt kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Auftrags (Angebot des Nutzers).
Über die Schaltfläche „nachhaltige Formulare“ in der Navigationsleiste kann der Nutzer das entsprechende Auftragsformular aufrufen, die geforderten Daten eingeben und seine Einwilligung zur Veröffentlichung der Daten auf der Internetseite erteilen. Vor Absenden des Auftrags hat der Nutzer die Möglichkeit, sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern bzw. den Auftrag abzubrechen. Mit dem Absenden des Auftrags über die Schaltfläche „Abschicken“ gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot bei der Drehscheibe ab.
Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Freischaltung der „über mich“-Seite.
Sollte der Nutzer binnen 7 Werktagen keine Auftragsbestätigung erhalten haben oder sollte in dieser Frist keine Freischaltung der „über mich“-Seite erfolgt sein, ist der Nutzer nicht mehr an seinen Auftrag gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

Der zwischen der Drehscheibe und dem Nutzer geschlossene Vertrag hat die vereinbarte Laufzeit. Zahlt der Nutzer bis zum Ablauf der Laufzeit erneut die Gebühr für die Grundlaufzeit, verlängert sich der Vertrag stillschweigend jeweils um die vereinbarte Grundlaufzeit.
Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

Die Gebühr für die Leistung der Drehscheibe ist im Voraus am ersten Kalendertag der Vertragslaufzeit für den vereinbarten Gesamtzeitraum per Banküberweisung fällig.
Gebühren stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

(4)
Nutzer verpflichten sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalt Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte, Markenrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Nutzer stellen die Drehscheibe ausdrücklich von sämtlichen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei. Das betrifft auch die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung.

(5)
Der Nutzer ist für Inhalt, Richtigkeit, Aktualität, Gestaltung und Vollständigkeit der von ihm gelieferten Daten verantwortlich. Die Drehscheibe führt keine Prüfung auf Richtigkeit oder Vollständigkeit durch.

§ 4 Veröffentlichung kostenloser Beiträge und Informationen /Nutzungsbedingungen

(1)
Das Einstellen von kostenlosen Beiträgen und Informationen erfolgt über die entsprechenden Formulare unter der Schaltfläche „nachhaltige Formulare“.
Nach Eingabe der im jeweiligen Formular geforderten Daten wird das Angebot des Nutzers mit Betätigen der Schaltfläche „Abschicken“ bzw. „Absenden“ an die Drehscheibe übermittelt.
Die Drehscheibe benachrichtigt den Nutzer binnen 7 Werktagen per E-Mail über die Annahme des Angebots des Nutzers und nimmt die Veröffentlichung in der jeweiligen Rubrik vor.

(2)
Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung eingereichter Beiträge, Informationen und Links besteht nicht. Die Drehscheibe kann eingereichte Beiträge, Informationen und Links ohne Angabe von Gründen ablehnen und jederzeit löschen.

Bereits veröffentlichte Beiträge, Informationen und Links können vom Nutzer nicht selbst editiert oder gelöscht werden. Die Änderung oder Löschung erfolgt durch die Drehscheibe auf schriftlichen Wunsch des Nutzers (z.B. per E-Mail).

(3)
Der Drehscheibe bleibt es vorbehalten, Einträge und Links in vertretbarem Maße redaktionell zu ändern oder einer anderen Rubrik zuzuordnen.

(4)
Nutzer verpflichten sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalt Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte, Markenrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Nutzer stellen die Drehscheibe ausdrücklich von sämtlichen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei. Das betrifft auch die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung.

(5)
Der Nutzer ist für Inhalt, Richtigkeit, Aktualität, Gestaltung und Vollständigkeit der von ihm gelieferten Daten verantwortlich. Die Drehscheibe führt keine Prüfung auf Richtigkeit oder Vollständigkeit durch.

§ 5 Veröffentlichung kostenpflichtiger Werbeanzeigen /Vertragsschluss

(1)
Die kostenpflichtigen Veröffentlichungsangebote der Drehscheibe im Internet stellen kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Auftrags (Angebot des Nutzers).

(2)
Über die Schaltfläche „nachhaltige Formulare“ in der Navigationsleiste kann der Nutzer das entsprechende Auftragsformular aufrufen („Für Veranstaltung werben“ / „Dienstleistungen anbieten“ / „Produkte anbieten“) und dort die persönlichen Daten, den Anzeigentext, das Angebot zur Höhe der Vergütung der Drehscheibe sowie ggf. weitere Konditionen eingeben. Vor Absenden des Auftrags hat der Nutzer die Möglichkeit, sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern bzw. den Auftrag abzubrechen. Mit dem Absenden des Auftrags über die Schaltfläche „Abschicken“ bzw. „Absenden“ gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zur Veröffentlichung der Anzeige bei der Drehscheibe ab.
Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch Auftragsbestätigung in Textform (z.B. per E-Mail).
Sollte der Nutzer binnen 7 Werktagen keine Auftragsbestätigung erhalten haben, ist er nicht mehr an seinen Auftrag gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

(3)
Die vereinbarte Gebühr ist im Voraus per Banküberweisung zu zahlen.
Gebühren stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

Der Nutzer erhält von der Drehscheibe eine Rechnung über die vereinbarte Gebühr in elektronischer Form. Verlangt der Nutzer die postalische Zusendung einer Rechnung, berechnet die Drehscheibe hierfür ein Entgelt von 1,50 € je Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 7 Tagen zur Zahlung fällig.

Eine Veröffentlichung der Anzeige auf der Internetseite der Drehscheibe erfolgt erst nach vollständigem Eingang der Gebühren.

(4)
Nutzer verpflichten sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalt Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte, Markenrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Nutzer stellen die Drehscheibe ausdrücklich von sämtlichen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei. Das betrifft auch die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung.

(5)
Der Nutzer ist für Inhalt, Richtigkeit, Aktualität, Gestaltung und Vollständigkeit der von ihm gelieferten Daten verantwortlich. Die Drehscheibe führt keine Prüfung auf Richtigkeit oder Vollständigkeit durch.

§ 6 Veranstaltungen und Dienstleistungen der Drehscheibe /Vertragsschluss

Die Einzelheiten ergeben sich aus der Beschreibung der jeweiligen Leistung auf der Internetseite. Auf Anfrage erstellt Ihnen die Drehscheibe ein individuelles Angebot, das Ihnen in Textform zugesandt wird und an das sich die Drehscheibe 7 Tage gebunden hält. Sie nehmen das Angebot mit Bestätigung in Textform an.

§ 7 Gewährleistung

(1)
Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

(2)
Soweit der Nutzer Unternehmer ist, gilt abweichend von Ziffer (1):
Der Nutzer ist verpflichtet, die erbrachte Leistung unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt zu prüfen und offensichtliche Mängel und Störungen binnen 2 Wochen nach Kenntnisnahme oder Möglichkeit der Kenntnisnahme schriftlich anzuzeigen; zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung.
Bei Verletzung dieser Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.
§377 HGB gilt entsprechend

§ 8 Haftung

(1)
Für den Inhalt der von Nutzern veranlassten Eintragungen und die tatsächliche Verfügbarkeit der dort von Nutzern angebotenen Leistungen ist die Drehscheibe nicht verantwortlich und haftet hierfür auch nicht.

(2)
Die Drehscheibe haftet uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, soweit sie einen Mangel arglistig verschweigt oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes übernommen hat, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz oder soweit ansonsten zwingend gesetzlich vorgeschrieben.

(3)
Sofern wesentliche Pflichten aus dem Vertrag betroffen sind, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet, ist die Haftung der Drehscheibe bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt.

(4)
Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

(5)
Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Die Drehscheibe haftet insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

§ 9 Erfüllungsort, Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss UN-Rechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit der Drehscheibe bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist Sitz der Drehscheibe, soweit der Nutzer nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

§ 10 Änderung der AGB

Die Drehscheibe behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht der Empfänger der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. Die Drehscheibe wird in der E-Mail, die die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser Zweiwochenfrist gesondert hinweisen.


Widerrufsrecht für Verbraucher
(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an:
Dr. Detlef Schreiber, Helenenweg 7, 72764 Reutlingen

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung


Überblick Drehscheibe Nachhaltigkeit

Nachhaltige Startseite

Freunde der Nachhaltigkeit

Nachhaltige Nachrichten

Nachhaltige Veranstaltungen

Nachhaltig und gemeinnützig

Nachhaltige Dienstleistungen

Nachhaltige Produkte

Nachhaltige Wissenschaft

Nachhaltige Literatur

Nachhaltige Jobs

Nachhaltige Impulse